Facharzt für Kinder- und
Jugendmedizin Asthmatrainer

Kaiserstraße 171 • 66849 Landstuhl

Sprechzeiten

Mo.08:00 - 18:00 Uhr
Di.08:00 - 18:00 Uhr
Mi.08:00 - 12:00 Uhr
Do.08:00 - 18:00 Uhr 
Fr.08:00 - 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

Tel:  06371 15656
Fax: 06371 1300270
E-Mail:
info [at] kinderarztpraxis-klatt.de

Aktuelles / Links

Hier finden Sie in Kürze Neuigkeiten aus unserer Praxis.

Wir infomieren Sie über Praxisurlaub und unsere Vertreter.

 

Unser Sommer-Urlaub:

27.07.2020  bis  14.08.2020

Vertretung übernimmt:

  • vom 10.08. bis 14.08.2020 Kinderarztpraxis Dr. A. Heinicke in Reichenbach-Steegen,                   Tel: 06385-99066
  • vom 27.07. bis 31.07.2020 Kinderarztpraxis Dr. med. Konrad/Becker-Katins in Kusel,               Tel: 06381-5050
  • vom 27.07. bis 14.08.2020 Kinderarztpraxis Dres. med. Schmitt/Seipenbusch in Ramstein,       Tel: 06371-50398
  • vom 27.07. bis 14.08.2020 Kinderarztpraxis Dres. med. Morandini/Wild in Schönenberg-Kübelberg, Tel: 06373-6230

 

 

Ab Montag den 17.08.20 sind wir wieder für sie da!:-)

 

 

Influenza oder Coronavirus???

Seit Dezember 2019 sind in China vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch ein neuartiges Coronavirus aufgetreten. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen. Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können Beschwerden auftreten, die sehr einer Grippe (Influenza) oder einer Erkältung ähneln. Symptome sind in allen Fällen:

  • Fieber
  • Husten
  • Atemnot
  • Halsschmerzen

Wichtig: Sowohl bei der Grippe als auch beim Coronavirus ist eine Ansteckung bereits möglich, bevor Beschwerden auftreten. Weitere Info auf www.bzga.de

Wie verhalte ich mich beim Verdacht einer Coronavirus-Infektion???

  • Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie akute Atemwegsbeschwerden haben
  • sie bis 14 Tage vor Erkrankungsbeginn in China waren
  • Sie bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Coronavirus-Patienten hatten.

Melden Sie sich in diesem Fall sofort telefonisch beim Patientenservice Tel.116 117, beim Gesundheitsamt KL Tel. 06371-7105 563 oder ihrem Hausarzt/ihrer Hausärztin, um den Weg zur Abklärung zu besprechen.

Wie kann ich mich schützen???

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor Coronaviren.

  • häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder mit einem alkoholischen Gel (in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich), möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.
  • "korrektes Husten": Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund uns Nase und entsprechende Entsorgung im Abfalleimer. Nicht in die Hände Husten oder Niesen. Am Besten Niesen/Husten sie in die Ellenbeuge (oberer Teil des Ärmels)
  • Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Menschen mit Atemwegsbeschwerden
  • Mehrmals täglich 10 Minuten Stoßlüften senkt die Virenzahl in der Luft und beugt dem Austrocknen der Schleimhäute von Nase und Mund vor

(Quellen: Jana Kötter, RKI, Berliner Senatsverwaltung, Hausärzteverband Nordrhein, Prof. M. Kochen)

 

 

Liebe Eltern/Liebe Patienten,

angesichts der von Schulen (auf Initiative der ADD)und Kindergärten herausgegebenen Empfehlungen, Kinder mit Husten, Schnupfen und Fieber vom Unterricht fernzuhalten und zu ihren Kinderärzten zu schicken, möchten wir als Kinderärzte von Stadt und Kreis Kaiserslautern darauf hinweisen, dass wir KEINE ATTESTE ÜBER DEN NACHWEIS BZW. AUSSCHLUSS VON CORONAVIRUS-INFEKTIONEN ausstellen können.

Insbesondere möchten wir betonen, dass wir für Kinder mit Symptomen wie Husten und Schnupfen keine Atteste ausstellen, dass diese Kinder frei von ansteckenden Krankheiten sind. Ebenso ist eine Gesundschreibung nach Erkrankung mit einer nicht meldepflichtigen Erkrankung nicht erforderlich.

Kinderärzte aus Stadt und Kreis

 

!!! AB SOFORT IN UNSERER PRAXIS !!!

Augenvorsorge für Kinder zur Früherkennung von Sehstörungen ab dem Alter von 6 Monaten durchführbar...

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam

 

 

Berufsverband der Kinder/Jugendärzte e.V.:

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/show.php3?id=30&

 

Robert-Koch-Instutut:

http://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Themen/Kinder_und_Jugendgesundheit/KiJuGesundheit_node.html